Kreisjugendfeuerwehr Wolfenbüttel
Kreisjugendfeuerwehr Wolfenbüttel

25.September 2016

Brandfloh Abnahme erfolgreich bestanden

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Sonntag, den 25.09.2016 fand in Oelber a .w. W, der diesjährige Brandfloh Abnahme statt.

Es nahmen 31 Kinder aus 11 Kinderfeuerwehren des Landkreises teil.
Sie zeigten, was sie bei der Branderziehung, im vergangenen Jahr gelernt haben und nahmen an einer 1. Hilfe Übung teil. Auch eine Löschübung am Brandhaus war zu bewältigen. Zu den Gästen gehörten der KJFW Torsten Horney und sein Stellvertreter Frank Myler. Auch anwesend war der stellv.GBM Christian Kassel und diverse Ortsbandmeister, der stellv. Landrat Uwe Schäfer sowie viele Eltern und Angehörige der kleinen Anwärter.

Diese Veranstaltung wird jedes Jahr im Herbst wiederholt, zeigt sie doch den Kleinsten wie wichtig und wertvoll sie für unsere Feuerwehren sind und das sie ihren festen Platz in den Freiwilligen Feuerwehren, als künftige Brandschützer haben. Ein besonderer Dank gilt dem Landkreis Wolfenbüttel, der die Kinderfeuerwehren mit einem großen Holzpuzzle beschenkte. 

11. Juni 2016

 

 

10 Jahre Kinderfeuerwehr  Klein Flöthe

 

Am Samstag feierte die Kinderfeuerwehr Klein Flöthe  Ihr 10 jähriges Bestehen. 
Bei sonnigem Wetter trafen sich, aus diesem Anlass, 17 Gruppen aus 12 Kinderfeuerwehren, zu einem Wettbewerb. Den ersten Platz belegte die Gruppe aus  Heiningen ,  vor der Kinderfeuerwehr aus  Apelnstedt . Den dritten Platz belegte die Kinderfeuerwehr  Adersheim .

 

Fotos: A. Franke

 09.April 2016 

Foto: A. Franke

Info-Tag der Kreisjugendfeuerwehr Wolfenbüttel für die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Wolfenbüttel

 

Am 09.April 2016 fand in Dorfgemeinschaftshaus Gardessen in der Einheitsgemeinde Cremlingen der zweite Info-Tag für die Kinder- und Jugendfeuerwehren statt.

Nach der Begrüßung der 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den Gemeinden und der Stadt Wolfenbüttel durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Torsten Horney konnte in das umfangreiche Programm eingestiegen werden.

Als erstes berichtete Diana Wermuth aus dem Landkreis Helmstedt über den Alltag und die Arbeit in den Kinderfeuerwehren.

Ein lebhafter Gedankenaustausch zwischen der Referentin und den Anwesenden entwickelte sich im Laufe des Vortrages und gab viele neue Denkanstöße.

Eike Schnorbus referierte als nächstes für den Fachbereich „Lehrgänge“.

Er gab einen Überblick über die verschiedenen Lehrgänge, über die Kosten, über die Beantragung und über die Verteilung.

Danach kam Monika Rhode von der Kriminalpolizei Wolfenbüttel und gab einen Einblick in den Bereich Kinder- und Jugendgefährdung. Sie beleuchtete unterhaltsam beiden Seiten der Gefährdung der Kinder- und Jugendlichen, einmal als Opfer wie auch als Täter.

Anschließend konnten alle „einen Rausch erleben“, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften im Freien einmal mit einer Rauschbrille ihr Umfeld erleben.

Die Kreissicherheitsbeauftragte des Landkreises Wolfenbüttel Meike Maren Beinert gab einen Einblick in die gesetzlichen Vorgaben für Kinder- und Jugendfeuerwehren.

Viele hilfreiche Hinweise konnten anhand einer Präsentation übermittelt werden.

Nach der gemeinsamen Mittagessen „Erbsensuppe mit Würstchen“ ging es dann weiter.

Für den Fachbereich „Wettbewerbe“ ging Jens Meyer auf die nächsten Veranstaltungen ein.

Es wurde alles Wissenswertes über den Bereich „Leistungsspange“ vorgestellt. Darauf folgend die neusten Informationen über die Abnahme der „Jugendflamme III“. Dann wurde der diesjährige Kreiswettbewerb am 05. Juni 2016 in Schladen angesprochen. Alle Neuerungen wurden vorgestellt.

Torsten Horney gab einen Ausblick auf Überarbeitung der Jugendordnung der Kreisjugendfeuerwehr.

Das neue Feuerwehrverwaltungsprogramm „FeuerON“ wurde durch Andreas Franke kurz vorgestellt.

Herzlichen Dank an alle Referentinnen und Referenten und natürlich auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ohne die diese Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre.

Es war wieder eine sehr gute Veranstaltung bei der viele Informationen und Anregungen übermittelt werden konnten.

Alle Anwesenden sind sich einig, dass diese Veranstaltung nicht die letzte diese Art gewesen ist und man sich auch 2017 wieder zu einen Info-Tag treffen wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kreisjugendfeuerwehr Wolfenbüttel Fbl. Oliver Thomas